Inhalt

Ankündigung | CSC – Protestcamp 2.0

Von Seiten der SPD wurde uns an unserem ersten Protestcamp, das anlässlich der SPD-Jahresversammlung von uns aufgestellt wurde, durch @CarmenWegge die Entkriminalisierung zum 01.04.2024 versprochen, zum 01.07.2024 die Erlaubnis zur Beantragung eines Gemeinschaftsanbaus.

Noch immer aber schweigt die Parteispitze der SPD, wenn es um klare Zusagen ihrerseits geht. In der zweiten Sitzungswoche 2024, die am 29.01.2024 startet, muss das CanG auf die Tagesordnung, damit diese Stichtage eingehalten werden können.

Wir werden nicht tatenlos dabei zusehen, wie das CanG von einem auf den nächsten Termin verschoben wird! Um unserer Forderung #CanGjetzt mehr Nachdruck zu verleihen, haben wir stellvertretend für alle Cannabiskonsumierenden in Deutschland ab dem 26.01.2024 das CanG-Protestcamp 2.0 vor den Türen des Bundestages beantragt, das am 29.01.2024 offiziell eröffnet wird.

Protestcamp CanG 2.0

Es wird (wie im ersten von uns organisierten Camp) eine Openstage und kleinere Workshops geben sowie einen Protestzug, der täglich um 16:20 Uhr vor der SPD-Parteizentrale zu sehen sein wird, um an die Wichtigkeit unseres Anliegens zu erinnern. Hierzu folgen weitere Infos.

Wer uns bei dieser Protestaktion unterstützen oder gar selbst daran teilnehmen möchte, ist hiermit herzlichst eingeladen. Lasst uns gemeinsam öffentlich zeigen, wie wichtig uns eine schnelle Verabschiedung des CanG ist.

Meldet euch bitte unter protestcamp@csc.berlin

Unterstützt das Protestcamp mit einer Spende via PayPal an vorstand@csc.berlin

Vielen Dank an alle, die bereits das erste Protestcamp #CanGjetzt mit einer Spende ermöglicht haben!
Wir haben insgesamt 1.600 € eingenommen und konnten davon Bühne, Technik, Küche, WC, Pavillons, Transportkosten, Verpflegung und Fahrtkosten für einzelne Redner*innen und Helping Hands bezahlen. Ein kleiner zweistelliger Restbetrag fließt natürlich direkt in das Protestcamp 2.0!

Weitere Infos folgen!

Weitere Beiträge